Mittwoch, 22. Mai 2013

Unser 7. Geier-Ei ist da!!!

Jetzt geht es bei VulPro mal wieder Schlag auf Schlag: Das 7. Kapgeier-Ei ist da!!!
Stolze Eltern sind zum zweiten Mal die Eck-Bodenbrüter! Hat es sich also tatsächlich gelohnt ihnen das Ei wegzunehmen und nicht gegen ein Dummy Ei zu ersetzen.
Nachdem schon gestern alles nach Ei aussah, entdeckten wir heute früh den Geier-Mann brütend im Nest.
Also kurz gewartet, bis wir tatsächlich ein Ei unter seinem Gefieder entdecken konnten.
Aufgeregt versuchte er sich das Ei noch tiefer unter die Federn zu schieben.
 
Wie immer traurig den Geiern das Ei wegzunehmen, aber sicher ist sicher. Sie bekommen ein Dummy Ei, das dem Original-Ei sehr ähnlich sieht.
Nach dem ersten, wütenden Moment fing der Geier-Mann auch gleich wieder das Brüten an.
Mein Lieblingspärchen hat sich seit gestern verändert. Er sitzt alleine in dem neuen, riesigen Nest...
...und sie ist auf die Felsen umgezogen, in die größte Höhle von allen. Da sie dort kein Nest hat, haben wir ihr gestern und heute viel Nistmaterial direkt auf die Felsen gelegt. Ihr Partner wollte ihr gestern helfen dort ein Nest zu bauen, hat es aber leider nicht auf den Felsen geschafft. Beide haben ja nur jeweils einen Flügel, können daher nicht einfach den Felsen hochfliegen. Aber sie hat es ja auch geschafft, er bräuchte sich nur etwas mehr anstrengen. Wobei es schon sehr niedlich und herzzerreißend aussah, wie verzweifelt er zu ihr wollte, aber es nicht geschafft hat. Er muss es aber herausfinden, falls sie tatsächlich dort oben ihr zweites Ei legen sollte!
Die anderen Geier brüten fleißig auf ihren (Dummy) Eiern...
Naja, dieses Paar hier ist nach wie vor leider weniger fleißig...
...hat das Dummy Ei schon wieder aus der ersten Etage runtergeschubbst. Hoffentlich bekommen Percy und seine Partnerin im Bodennest das Ei nicht irgendwann auf die Rübe!
Die beiden hier haben zwar auch eine Art Nest und kopulieren recht häufig...
...aber mit dem Ei hat es bisher noch nicht geklappt. Genau wie bei dem Paar eine Etage höher...
...und bei dem Paar ganz oben!
Wenn Percy wirklich ein ganzer Kerl sein sollte, dann dürfte das Ei nur noch eine Frage von Tagen sein.
Wenn schon in der Voliere, um echte Eier gegen Dummy Eier auszutauschen, dann kann man direkt noch einen zweiten Versuch im Nest von Ei Nr. 6 starten. Nach zwei Tagen sollten die Geier-Eltern doch deutlich entspannter sein.
 
Und tatsächlich, heute hat es geklappt!
Damit haben wir nun sechs Eier im Inkubator und ein siebtes Ei wird von den Eltern ausgebrütet. Die Kerzentests haben ergeben, dass mindestens 5 Eier befruchtet sind. Was für ein wahnsinns Erfolg!!! Die beste Quote seit Beginn des Brutprogrammes! Und wir hoffen noch auf das ein oder andere weitere Ei!
Allerdings nicht von "Mouse", die bisher noch keinen Partner gefunden hat. Kann ich gar nicht verstehen, so endniedlich, wie sie ist!
Ansonsten haben wir mittlerweile unseren Dauergast als "Neuzugang" bezeichnet. Dieser wilde Kapgeier, ein Junggeier vom letzten Jahr, treibt sich seit Tagen dauerhaft auf unseren Volieren herum. Wahrscheinlich haben seine Eltern ihn endgültig aus dem Nest geworfen, um sich um ihr neues Ei zu kümmern. Ist ja auch ein komfortabler Platz hier: Massig Geier zum Plaudern und immer wieder saftiges Aas im Restaurant!

Keine Kommentare:

Kommentar posten