Sonntag, 17. September 2017

NRW-Partnerzootag in ZOOM

Heute ist NRW-Partnerzootag und alle Jahreskarten-Inhaber und Vereinsmitglieder eines der 12 NRW-Partnerzoos haben freien Eintritt in allen 12 Partnerzoos. Mit meiner Mitgliedschaft im Förderverein des Zoo Duisburgs und der damit einhergehenden Jahreskarte konnte ich mir also heute einen Gratis-Zoobesuch gönnen. Die Wahl fiel auf ZOOM Gelsenkirchen, der eher nicht auf meiner Liste der jährlichen Zoo-Besuche steht. Aber bei freiem Eintritt ists schon ok.
Im Afrika-Bereich entdeckte ich aus dem Augenwinkel die bildschönen Geierperlhühner, die ich bei meinem letzten Besuch Anfang 2016 vermisst hatte. Sie leben jetzt in einer anderen Voliere mit irgendeinem Kuckuck. Da sie kein eigenes Info-Schild haben und sich per Luke in einem Stall verstecken können, fallen sie vielen Besuchern gar nicht auf.
Geierperlhuhn an der Salatbar.
Wie ich diese herrlichen Tiere anhimmle!!! Wunderschön und liebenswert!
Ist das nicht eine elegante, stattliche Erscheinung? Schon allein deshalb hat sich der heutige Besuch in ZOOM gelohnt!!!
Nur wenige Minuten später verschwanden sie durch das Loch in der Wand hinter den Kulissen. Das nenne ich mal perfektes Timing. Hätte ich getrödelt, dann hätte ich die Schönheiten verpasst.
In ihrem früheren Gehege neben dem Giraffenhaus leben jetzt kleine Papageien.
Auf der großen Afrikasteppe hielt sich Ausschau nach dem einzelnen, verbliebenen Gänsegeier im Zoo. Aber selbst nach einer Bötchenfahrt und einem Spaziergang durch den Afrikabereich konnte ich nur einen Marabu entdecken, aber keinen Geier.
Außerdem lebt ein farbenfroher Sattelstorch bei den Flusspferden.
Meine sonstigen Favoriten in ZOOM habe ich natürlich auch besucht: Die Elche...
...und die knuffigen Baumstachler.
Vermutlich tue ich dem Zoo Unrecht mit meiner "Abneigung", aber irgendwie finde ich es schade, dass man in den toll angelegten, großen Gehegen kaum Tiere sieht. Natürlich weiß ich die schönen Gehege zu schätzen und denke, dass die Tiere dort ein gutes Leben führen können. Aber trotzdem kommt es mir oft eher wie ein Spaziergang durch einen Park vor und nicht wie ein Zoo. Bei Gelegenheiten wie heute werde ich aber auch weiterhin hin und wieder ZOOM besuchen. Vielleicht kommen ja auch irgendwann wieder ein paar Geier dazu!?

Kommentare:

  1. zur Info: Die 3 Fotos, die einen Nimmersatt darstellen sollen, zeigen einen Sattelstorch, lat. Ephippiorhynchus senegalensis.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Hinweis! Ist korrigiert!

    AntwortenLöschen